NEWS

Eleven-eleven MusikKultur e.V. präsentierte zur Jahreshauptversammlung in der Kulturwerkstatt am Olchinger Mühlbach (KOM) seinen zahlreich erschienen Mitgliedern den Jahresbericht 2016. Darüber hinaus wurde in der turnusmäßigen Neuwahl eine junge Musikerin zur Verstärkung in den Vorstand gewählt. Die Blockflötistin Tatiana Flickinger wird als weiteres Vorstandsmitglied in erster Linie den künstlerischen Leiter Prof. Michael Schopper und bei Bedarf die Organisatoren Gabriele Frank und Günther Frank unterstützen. Über die Verjüngung freut sich der 1. Vorsitzende Ewald Zachmann, ist damit auch durch deren "künstlerische Qualität und planerische Lust" für die nächsten drei Jahre Kontinuität und Kreativität der Veranstaltungsreihe gewährleistet.

 

Ich freue mich auf 11-11 mit vielen spannenden und hochkarätigen Konzerten, viel Freude an der Musik und auf die Zusammenarbeit mit wunderbaren Menschen und Musikern!

 

Wir sehen uns in Olching im KOM!

 

Alle Konzerte immer unter 

www.11-11musik.de

 


DIE KLINGENDEN BÜCHER sind dabei

beim Kinder- Krimifest im April 2017

 

Wir freuen uns schon und lesen die Geschichte:

 

Die furchtlosen 2 vom Bahnsteig 3

 

Text: Laura Faig, Mirjam Künstner, Florian Drexel

Musik: Tatiana Flickinger

Künstlerische Leitung: Christiane Ohngemach


Entlang des Weges

Solokonzert mit neuer Musik für Blockflöte

am 29. Mai 2016

 

von Konstanze Führlbeck- DIE RHEINPFALZ

 

DAS STINKTIER HAT HUNGER

Tatiana Flickingers effektvolles Flöten- Solokonzert

"....diese Musik passt sehr gut in diese Kirche mit ihrer speziellen Akustik, sie kommuniziert mit dem Raum." und tatsächlich entstand durch das weiterklingen der Töne im Raum eine Zweistimmigkeit: Die Klänge fingen an, sich miteinander zu unterhalten. Dieser Effekt wurde bereits bei dem ersten Werk deutlich, "Djuper Sorgin- Tief ist die Trauer" des isländischen Komponisten Ali Heimur Sveinsson. Aus sehr melancholischen, verhangenen Klängen, die an Moll- Harmonien erinnerten, kristallisierte sich eine klagende Weise heraus, die den Charakter einer mystisch- geheimnisvollen Elegie annahm... In "Himmelweit" der Kanadierin Chantal Laplante entstand durch sich überlagernde klänge und Flötenmotive, zu denen sich Vogelgezwitscher gesellte, eine malerische Collage voller Klang- Erlebnisse, ein akustisches Happening....