NEWS

 

Voller Stolz und Freude darf ich verkünden, dass die erste CD mit meinem Ensemble Colori del barocco nun erhältlich ist und wir uns über dieses leicht verfrühte, aber um so schönere Weihnachtsgeschenk sehr freuen! 

 

 „Colori del Barocco“ – Der Name ist Programm! Fünf historische Instrumente, die charakterlich verschiedener nicht sein könnten, führen das bunt-schillernde Spektrum barocker Klang-Farben-Pracht zu Ohren! Hier öffnet sich die Welt barocker Sinnesfreude von bitterem Weltschmerz und Todes-Sehnsucht bis hin zu himmlisch-heiterer Ausgelassenheit, von derb-bäuerlicher Lebenslust bis hin zu überspitzt adligeleganter Noblesse.

 

Anfragen für die CD bitte persönlich an mich, per Mail.

tatianahornuff@aol.com

 

Sicherlich freut sich der ein oder andere über ein besonderes, musikalisches Weihnachtsgeschenk!


 

Max und Moritz 

Mach-Mal-Mit-Oper

 

ist eine mobile Minioper für Kinder und Junggebliebene.

Musik und Schauspiel lassen ausgewählte Streiche der

bekannten Lausbuben in Ihrer Schule, Ihrem Kindergarten

oder Ihrem Hort lebendig werden.

In dieser „Oper zum Anfassen“ dürfen Kinder fleißig

mitspielen, mitimprovisieren und mitdiskutieren.

Ein einmaliges interaktives Hör- und Seherlebnis!

 

 

 

Sopran: Julia Chalfin

Bariton: Philipp Gaiser

Cello: Anna Rehker

Blockflöte: Tatiana Flickinger                                                                          Kontaktieren Sie uns jederzeit für weitere Infos oder Buchung.

                                                                                                                               Email: mach.mal.mit.oper@gmail.com

Regie / Sprecherin: Maria Goeth                                                                    Telefon: 0157 79 77 03 26                                                              

Komponist: Tom Smith                                                                                                                                                                                                          


Damenwahl

Barockmusik von, mit, wegen und für die Dame des 18. Jahrhunderts

 

„Ein reiches Weib verschafft Bequemlichkeit,

ein kluges Weib vertreibt die lange Zeit,

ein Weib von hohem Stand und vielen Ahnen

kann uns den Weg zu Ehrentempel bahnen...“

                                                              Georg Philipp Telemann aus „Singe-, Spiel- und Generalbassübungen“ 

Tatiana Flickinger - Blockflöten                                                                                                                                                     Fotos: Franz Kimmel

Margit Kovács- Cembalo

 

Elegant, eloquent und vor allem intelligent, mit großem Einfluss, jedoch im Hintergrund agieren Damen der feinen Gesellschaft im 18. Jahrhundert. Emanzipation und Feminismus sind weit entfernt, aber dennoch gibt es unzählige Frauen, die die Fäden in der Hand halten. So auch in der Musik, sie sind Mäzeninnen, Inspiration, Musikerinnen, Ehefrauen oder selbst Komponistinnen, die die Männerwelt inspirieren und beeinflussen....

Die beiden Musikerinnen des 21. Jahrhunderts, Tatiana Flickinger und Margit Kovács stehen dem in nichts nach. Meisterinnen an ihren Instrumenten, mit viel Liebe zur barocken Musik und dem Anspruch diese mit einer Überfülle an Freude, Eleganz, Kreativität und Wissen in die heutige Zeit zu transportieren. Blindes Verständnis und Vertrauen der beiden Damen, geprägt nicht nur durch jahrlange Zusammenarbeit, sondern auch durch eine beste Freundschaft machen die erklingende Musik zu etwas ganz Außergewöhnlichem.

 

DAMENWAHL Die Damen mit Einfluß wählten geschickt ihre Favoriten, ihre Freunde, ihre Angestellten- sprich ihren sozialen Umgang und beeinflussen so die Förderung der Künste und Künstler. Sonaten, Arien, Opern, eine Vielzahl Musik wäre nicht geschrieben worden und der Nachwelt verloren ohne kunstliebende, einflußreiche und begabte Frauen des Barock.


Eleven-eleven MusikKultur e.V. präsentierte zur Jahreshauptversammlung in der Kulturwerkstatt am Olchinger Mühlbach (KOM) seinen zahlreich erschienen Mitgliedern den Jahresbericht 2016. Darüber hinaus wurde in der turnusmäßigen Neuwahl eine junge Musikerin zur Verstärkung in den Vorstand gewählt. Die Blockflötistin Tatiana Flickinger wird als weiteres Vorstandsmitglied in erster Linie den künstlerischen Leiter Prof. Michael Schopper und bei Bedarf die Organisatoren Gabriele Frank und Günther Frank unterstützen. Über die Verjüngung freut sich der 1. Vorsitzende Ewald Zachmann, ist damit auch durch deren "künstlerische Qualität und planerische Lust" für die nächsten drei Jahre Kontinuität und Kreativität der Veranstaltungsreihe gewährleistet.

 

Ich freue mich auf 11-11 mit vielen spannenden und hochkarätigen Konzerten, viel Freude an der Musik und auf die Zusammenarbeit mit wunderbaren Menschen und Musikern!

 

Wir sehen uns in Olching im KOM!

 

Alle Konzerte immer unter 

www.11-11-musik.de